II99-Forum Dokumentation

[ Download hier: ii99-forum.zip ]

Das II99-Forum entstand aus dem Wunsch heraus, eine unkomplizierte Kommunikationsplattform für meine Seminargruppe II99 an der Hochschule in Görlitz zu schaffen. Außerdem war dies eine willkommene praxisrelevante Anwendung für die mir damals noch neue Sprache Perl. Änderungen und Anpassungen wurden nach und nach eingearbeitet, sobald die Praxis eine entsprechende Idee sinnvoll erschienen ließ. Aus diesem Grund gibt es auch keine Versionsnummern. Die Skripte sind lediglich mit dem Datum ihrer letzten relevanten Änderung gekennzeichnet.

Die Bedienung des Forums erklärt sich größtenteils von selbst. Auf einige Besonderheiten soll jedoch hingewiesen werden. So wird beispielsweise die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Ansichten umzuschalten, oft übersehen, da sich die entsprechenden Formularfelder erst am Ende der Threadansicht finden. Beim Schreiben eines Eintrages oder einer Antwort sind sämtliche Felder optional. Es sind sogar Einträge denkbar, die nur aus einer Betreffzeile bestehen. Die voreingestellte eMail-Adresse kann ignoriert werden. Da sie mit einem @ beginnt, wird sie automatisch übergangen. Innerhalb der Texte können Zeilenumbrüche und sämtliche übliche Sonderzeichen verwendet werden. E-Mail und Internet-Adressen werden automatisch als anklickbare Links formatiert, ohne dass sich der Anwender darum kümmern muss.

HTML- und BBCodes

Technische Informationen

Programmiert wurde das Forum von mir, Thiemo Mättig, wobei ich natürlich Anleihen und Hilfen diverser anderer Quellen nutzte. Besonders danken möchte ich Matthias Hänel, Matthias Mirle, Frank Seidel und Michael Möller.

Das Forum basiert auf einem CGI-Skript, das mit Hilfe verschiedener Parameter alle Funktionen ausführt, die zur Anzeige und Verwaltung der Textbeiträge notwendig sind. Die Organisation in Unterprogrammen und die Verwendung globaler Variablen sowie Style-Sheets machen die Konfiguration und Anpassung an andere Gegebenheiten relativ einfach. Als Sprache kommt Perl in der Version 5 zum Einsatz. Die Ablage der Daten wird durch eine Textdatei realisiert, in der jeder Eintrag eine Zeile belegt. Ein gesondertes Administrationsskript vereinfacht die Verwaltung und bietet Sonderfunktionen wie zum Beispiel eine Statistik.

Versionsgeschichte

4. April 2000

20. Juni 2000

23. Juni 2000

30. Juni 2000

5. Juli 2000

14. Juli 2000

3. September 2000

10. November 2000

30. November 2000

15. Dezember 2000

22. Dezember 2000

10. Januar 2001

24. Januar 2001

31. Januar 2001

14. März 2001

3. April 2001

11. Mai 2001

19. Juni 2001

8. November 2001

7. Dezember 2001

22. Januar 2002

7. März 2003

Geplante Verbesserungen

(c) Copyright Thiemo Mättig